• Sie befinden sich hier:
  • Erdgas >
  • Erdgas als Kraftstoff

Erdgas als Kraftstoff

Preis und Standortinformationen Ihrer Erdgastankstelle in Nordhausen finden Sie hier.
Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner.

Kosten / Technik / Umweltgedanke

Vor rund zehn Jahren wurden in Deutschland die ersten Autos für den Betrieb mit Erdgas als Kraftstoff umgerüstet. Auf Grund der im Vergleich zu Benzin- und Dieselfahrzeugen geringen Schadstoffemissionen haben die Umweltministerien von Bund und Ländern zahlreiche Demonstrationsprojekte gefördert. Diese haben gezeigt, dass erdgasbetriebene Fahrzeuge die Praxisanforderungen im täglichen Betrieb erfüllen, Geld sparen und dabei deutlich weniger Luftschadstoffe emittieren. Auch die Europäische Kommission stuft Erdgas als sinnvollen Ersatz von herkömmlichen Kraftstoffen mittel- und langfristig als Erfolg versprechend ein.

Mehrere Automobilhersteller bieten inzwischen bereits serienmäßig Fahrzeuge mit Benzin- und Erdgasantrieb an. Bei vielen Interessenten blieben bislang jedoch Fragen offen. Diese Fragen beantworten wir Ihnen hier.

Ein Hinweis vorweg: Erdgas ist nicht gleich Flüssiggas. Die beiden Energieträger unterscheiden sich in wesentlichen Details.

Die Kosten

Erdgas wird an der Zapfsäule in Kilogramm bemessen. 1 Kilogramm Erdgas entspricht 1,5 Liter Benzin im monovalenten Betrieb.
In unserer Linksammlung am Ende dieses Artikels finden Sie unter anderem einen Amortisationsrechner, mit dem Sie errechnen können, wann sich die Umstellung bei Ihrem Fahrvolumen rechnet.

Die Technik

Die Technik eines erdgasbetriebenen Motors ist ganz einfach, da alle Verbrennungsmotoren - um genau zu sein - "Gas" verbrennen. Meist ist es ein Treibstoff-Luft-Gemisch. Dadurch stellt die Umrüstung von Otto-Motoren kein Problem dar. Erdgasmotoren unterscheiden sich durch wenige Zusätze von einem benzinbetriebenen: Gemischaufbereiter, Druckregler, Eindüsung und elektronische Motorsteuerung sowie natürlich die Druckflasche für das Erdgas kommen hinzu.

Es gibt zwei Arten von erdgasbetriebenen Autos: Bivalente Fahrzeuge fahren sowohl mit Erdgas als auch mit Benzin. Das hat den Vorteil, dass der Motor bei leerem Gastank automatisch auf Benzinverbrauch umschaltet und so die Reichweite des Fahrzeuges deutlich erhöht ist. Der Motor des monovalenten Autos ist für den reinen Gasbetrieb ausgelegt und optimiert. Diese Fahrzeuge glänzen mit einem optimierten Kraftstoffverbrauch und niedrigeren Schadstoffemissionen.

Ein weiterer Vorteil von Erdgas - neben der Umweltfreundlichkeit und niedrigeren Tankkosten - ist die hohe Klopffestigkeit, die eine hohe Verdichtung erlaubt. Power pur - Erdgas kann hier sein ganzes Hochleistungspotenzial ausspielen. Auffallend ist ebenfalls das für ein Erdgasauto typische ruhigere Fahrgeräusch.

Gut für die Umwelt

Das Auto ist für viele Menschen nicht einfach nur ein Fortbewegungsmittel. Autofahren ist praktisch und macht Spaß. Oder: Ein Leben ohne Auto ist für viele nicht mehr vorstellbar. Doch gleichzeitig sorgt der stetig zunehmende Verkehr für steigende Abgaswerte. Smog im Winter und erhöhte Ozonwerte im Sommer können mit dem Einsatz alternativer Kraftstoffe verringert werden. Erdgasautos zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie bis zu 80 Prozent weniger Schadstoffe ausstoßen. Darüber hinaus kann eine weite Verbreitung der im Vergleich zu Benzin- oder Dieselmotoren halb so lauten Erdgasmotoren den Verkehrslärm eindämmen. Denn vor allem in Ballungsgebieten ist Lärm Stressfaktor Nummer eins.

Weiterführende Informationen

Die Broschüren "Gasfahrzeuge von A bis Z" und "Wegweiser - Erdgas-Tankstellen in Deutschland" erhalten Sie vom Bundesverband der deutschen Gas- und Wasserwirtschaft e.V., Bonn.
Telefon 02 28 / 25 98-0 /-311.
Die Broschüre "So geht's auch!" erhalten Sie vom Bundesumweltministerium,
Postfach 12 06 29, 53048 Bonn.

nach oben

Energiebewusst, servicefreundlich, zukunftsorientiert. 

Die Energieversorgung Nordhausen GmbH steht für die zuverlässige Versorgung mit Strom, Erdgas und Wärme zu fairen Preisen und einem optimalen Service.

Energieversorgung Nordhausen GmbH
Straße der Genossenschaften 93
99734 Nordhausen
E-Mail: info@energie-nordhausen.de

Servicenummer: 03631 634-911

Öffnungszeiten

Störungshotline: 03631 634-5

Rund um die Uhr